© SC Dreitannen 2018

NEWS 2018

Jahresbericht 2018 online

27.12.2018

Der Jahresbericht 2018 vom SC Dreitannen Olten ist online abrufbar. Es ist ein interessanter Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr für den Einradverein in Olten.

Zweiter Sieg beim zweiten Turnier

17.11.2018

Nach dem Heimauftakt in Olten reiste das Team Devils am 18. November für weitere Punkte nach Emmenbrücke. Verglichen mit dem Startturnier in der Stadthalle ist die Gersag-Halle deutlich kleiner, wodurch ein präzises Spiel und schnelle Entscheidungen wichtiger wurden. 

Das ganze Turnier konnte das Einradhockeyteam aus Olten die vorgenommene Spielstrategie umsetzen. Mit schnellen Passkombinationen erarbeiten sich die Devils viele Freiräume, welche in Tore umgenutzt werden konnten. Auch wenn die Spieler mit den Torchancen zeitweise etwas fahrlässig umgingen, konnten alle Vorrundenspiele gewonnen werden.

 

Im Halbfinal traf man auf die Heimmannschaft Black Hawks 2. Trotz mehrheitlich sehr solidem Auftritt des Gegners, erreichten die Devils das Finale mit einem 8:1 Sieg. Dort wartete mit den Black Hawks gleich die zweite Heimmannschaft. Die erste Halbzeit dominierten die Oltner, sie konnten sich jedoch nur einen kleinen Vorsprung erarbeiten. In der zweiten Halbzeit war das Spielgeschehen ausgeglichen. Trotz zwischenzeitlicher Unterzahl durften die Devils am Schluss mit einem 4:2 den zweiten Turniersieg feiern.

Mission Titel-Hattrick erfolgreich gestartet

3.11.2018

Die Saisonziele sind klar definiert: Zum dritten Mal in Serie und insgesamt vierten Mal möchte die Einradhockeymannschaft Devils aus Olten Ende Saison Schweizermeister werden. Der Auftakt in die neue Saison war am 4. November in der Stadthalle in Olten.

War anfangs noch eine gewisse Nervosität spürbar, steigerten sich die Spielerinnen und Spieler von Spiel zu Spiel. Das gegenüber letzte Saison unveränderte Team spielte sich mit tollen Kombinationen bis ins Finale. Auch dort hielten die Oltner in einem zeitweise hektischem Spiel die Oberhand und gewannen mit 7:2. Der Auftakt in die Saison ist bei einem Torverhältnis von 60 zu 5 mehr als geglückt. Weiter geht es in zwei Wochen in Emmenbrücke.

Nicolai Krieger verteidigt Langstrecken SM-Titel

1.9.2018

Wie im Vorjahr konnte Nicolai Krieger bei der Langstrecken Schweizermeisterschaft in Wilen den Titel über 11.25km gewinnen. In einem taktischen Rennen verschärfte er gegen Ende des Rennens zunehmend das Tempo und konnte so seine Konkurrenten distanzieren. 

Viele begeisterte Kinder am Ferienpass

9.8.2018

Wie fast jedes Jahr hat der SC Dreitannen Olten beim Ferienpass Region Olten einen Einradkurs angeboten. 25 teilnehmende Kinder übten fleissig an drei Tagen jeweils 2 Stunden. Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell man eigentlich Einradfahren lernen kann. Zum Abschluss des Kurses durften die Eltern dann eine kleine Vorführung der Einradfahrerinnen und -fahrer anschauen.  

Schweizer Einradhockeynati wird erneut Weltmeister

9.8.2018

An der Einradhockey-Weltmeisterschaft in Südkorea konnte die Einradhockey-Nationalmannschaft ihren Titel erfolgreich verteidigen. Im Final gegen Australien setzten sie sich souverän mit 12:6 durch. 

Vom Sportclub Dreitannen Olten konnte leider nur Silvan Meier nach Korea reisen. Herzliche Gratulation zum Weltmeistertitel an ihn und das ganze Team.

Schnelle Zeiten beim Bahnrennen in Aarau

29.6.2018

Nach dem Bahnrennen in Nottwil und dem Strassenrennen in Reichenau fand in Aarau Ende Juni bereits der dritte zum Swiss Open Unicycle Cup 2018 zählende Wettkampf statt. Das eintägige Bahnrennen im Leichtathletikstadion in Schachen war für einige Sportlerinnen und Sportler die ideale Gelegenheit, vor den Weltmeisterschaften nochmals unter Wettkampfbedingungen den Formstand zu prüfen. Mit 30 Teilnehmenden starteten zwar einige Sportlerinnen und Sportler weniger als im Vorjahr, die meisten Spitzenfahrer aus der Schweiz waren aber genauso am Start wie einige Jungtalente. Über 100m, 200m und 400m sowie im IUF-Slalom und der 4x100m Staffel wurde um gute Zeiten gekämpft. Hervorzuheben gilt es zwei neue Schweizerrekorde: Im 200m (26.940s) und 400m (57.450s) verbesserte Jules Möhrle vom EC Emmenbrücke seine eigenen Bestmarken um jeweils knapp eine Zehntelsekunde. Auch in der 4x100m Staffel zeigten die WM-Teilnehmer eine starke Leistung und verpassten den Schweizerrekord nur ganz knapp. Der SC Dreitannen Olten kann auf einen gelungenen Wettkampf mit viel Sonnenschein und spannenden Rennen zurückblicken.

Nicolai Krieger verpasst Weltrekord im IUF-Slalom knapp

9.6.2018

Beim zweitägigen Einradrennen in Nottwil war ein Weltklasseteilnehmerfeld am Start. Die Bahn in Nottwil ist bekannt für schnelle Zeiten. So wurden dann auch neue Weltrekorde von einem deutschen Teilnehmer aufgestellt. Auch ein Schweizer war nahe an einem Weltrekord - Nicolai Krieger verbesserte mit 17.65 seinen eigenen Schweizerrekord im IUF-Slalom, verpasst den Weltrekord aber ganz knapp. 

Siegreicher Abschluss einer perfekten Saison

28.4.2018

Das allerletzte Spiel der Einradhockeysaison 2017/18 bot noch einmal viel Spannung. Nach unerklärlich schwachem Start lag die Oltner Mannschaft Devils gegen Black Hawks aus Emmenbrücke bald einmal 0:2 zurück. Es waren dies die ersten Gegentreffer im Turnier, da Torhüterin Ramona Hürzeler sowohl in der Vorrunde als auch im Halbfinal alle Schüsse abwehren konnte. 

 

Glücklicherweise erzielte Nicolai Krieger im direkten Gegenstoss den Anschlusstreffer und etwas später glich Mirco Weingard mit einem sehenswerten Volleytor aus. Wenige Minuten vor Schluss mussten die Devils einen weiteren Gegentreffer hinnehmen. Doch auch darauf wussten die Oltner eine Antwort, Silvan Meier knallte den Ball nach schönem Zuspiel ins Netz. Die Verlängerung musste entscheiden. Und da war es dann dem bis zu diesem Zeitpunkt wenig überzeugenden Captain Christian Peier vorbehalten, nach einer Überzahlsituation mit einem humorlosen Schuss ins Lattenkreuz das Spiel zu entscheiden. Der Sieg der Devils kam insgesamt etwas glücklich zu Stande, der Gegner aus Emmenbrücke hätte sich den Sieg verdient gehabt. 

Etwas schade war, dass es in diesem spannenden Finalspiel nicht mehr um viel ging. Die Schweizermeisterschaft war schon vor dem Turnier entschieden. Mit dem Turniersieg schlossen die Einradhockeyspieler aus Olten die Saison mit dem Punktemaximum ab und sind damit erneut Schweizermeister im Einradhockey.

Die neue Saison startet erst wieder im November 2018.

Schweizermeistertitel im Einradhockey geht erneut nach Olten

24.3.2018

Nach einer bislang perfekten Saison bot sich der Einradhockeymannschaft Devils aus Olten beim zweitletzten Turnier der Saison 2017/2018 die Chance, den Schweizermeistertitel mit einem zweiten Rang bereits zu sichern.

 

Das Turnier in Winterthur startete gleich mit dem Spitzenspiel gegen Black Hawks aus Emmenbrücke. Nach frühem Rückstand konnten die Oltner das Spiel drehen und schlussendlich verdient gewinnen. Von da an spielte das Team wie aus einem Guss. Das Kombinationsspiel wurde teilweise fast übertrieben, die restlichen Spiele konnten aber alle gewonnen werden.

Als Vorrundensieger wartete im Halbfinale die Heimmannschaft Wülflinger Füchse. Mit schönen Kombinationen und Toren durften die Devils ins Finale einziehen und dort gegen Green Warriors um den Turniersieg spielen. Trotz intensivem Pressing des Gegners gewannen die Oltner das Spiel und damit auch das Turnier. Dass im ganzen Turnier nur 2 Gegentreffer eingefangen wurden, zeigt wie wohl sich das Team in Winterthur fühlte. Als Krönung darf man sich bereits ein Turnier vor Saisonende Schweizermeister im Einradhockey nennen. Das letzte Turnier findet dann am 29. April in der Stadthalle in Olten statt.

GV des SC Dreitannen Olten

20.1.2018

Der Präsident begrüsste die anwesenden Mitglieder zur GV 2017 in Trimbach. Nebst den üblichen Traktanden wurden die erfolgreichen Sportler des Vereins geehrt und im Anschluss gab es wie immer einen reichhaltigen Brunch. Die wichtigsten Punkte zum Jahr 2017 findet man im Jahresbericht

Dank Leistungssteigerung doch noch gewonnen

13.1.2018

Denkbar schlecht verlief der Start in das dritte Einradhockeyturnier der laufenden Saison. Im ersten Spiel bezogen die Devils eine Niederlage und mussten fortan in Folge Verletzungspech zudem noch geschwächt antreten. Nach einem Unentschieden und weiterer Niederlage war klar, dass für den Halbfinaleinzug kein Punktverlust mehr drin lag. Mit diesem Druck wurden die Spieler der Hockeymannschaft aus Olten aber immer stärker und gewannen die restlichen Spiele der Vorrunde. Im gleichen Stil ging es im Halbfinal und auch im Final weiter. Beide Spiele konnten - nach dem schlechten Start etwas überraschend - relativ souverän gewonnen werden. Nach drei Turnieren steht die Mannschaft als Leader in der Gesamtrangliste da.

Please reload